Zukünftige Stromnetze
für erneuerbare Energien

30./31. Januar 2018 in Berlin

Informationen für Referenten und Posteraussteller

Ihr Skript für die Tagungsunterlagen

Ihr Manuskript senden Sie uns bitte bis spätestens 15. Januar 2018 zu.

 

Gestaltungshinweise

Bitte beachten Sie bei der Erstellung des Skripts die nachfolgenden Gestaltungshinweise:

  • Richtwert für die Länge: 12-15 Seiten

  • Der Kopf des Manuskriptes sollte folgende Angaben enthalten: Titel des Vortrags / Posters, Name des Autors (auch Nennung von Co-Autoren möglich), Firma, Anschrift, Telefonnummer und Fax, E-Mail und Firmen-Internetadresse

  • Zeichensatz: Arial, ersatzweise Times und Helvetica

  • Satzspiegel:

    • A4-Format hoch

    • Schriftgröße 12 Punkt, Zwischenüberschriften 14 Punkt

    • Seitenränder: links, rechts und oben 2 cm; unten 2,5 cm

    • Zeilenabstand: Mehrfach 1,2-zeilig

    • Skript einspaltig

    • Kopf- und Fußzeilen leer

    • bitte keine Seitennummerierung

  • Bilder/Diagramme/Grafiken: achten Sie bitte auf eine ausreichend hohe Auflösung (300 dpi) und gute Lesbarkeit

  • HINWEIS: Bei der Übernahme ganzer Seiten aus Veröffentlichungen ist eine Nachdruckgenehmigung des Verlages erforderlich.

 

Eine Vorlage für die Erstellung des Skriptes erhielten Sie per Mail. Dort sind bereits alle hier angegebenen Layoutempfehlungen voreingestellt. Der Kopf des Manuskriptes besteht aus Textfeldern. Doppelklicken Sie auf das jeweilige Feld und überschreiben Sie die vorgegebenen Daten im Feld Vorgabetext.

 


Ihr Poster auf der Tagung

(betrifft nur Posterreferenten)

 

Gestaltungshinweise

ALLGEMEINE HINWEISE:

Inhaltlich soll ein Poster das Wesentliche prägnant und übersichtlich darstellen. Dazu gehört im Allgemeinen die Problemstellung, die Lösungsideebzw. Lösungsmethode und das Resultat. Alle weitergehenden Informationen bleiben der mündlichen Vorstellung am Poster durch den Autor vorbehalten.

Idealerweise wird ein Poster auf einem Plakat der Größe A0 präsentiert. Auf dieser Fläche müssen Text, Tabellen und Graphiken untergebracht und aus einem Abstand von 1,5 m bis 2 m klar lesbar sein.

Als Mindestschriftgröße für wichtige Informationen wie Überschriften, Achsenbezeichnungen bei Diagrammen und Ähnliches sollte eine Buchstabenhöhe von circa 6,25 mm (25 pt), bei sonstigem Text eine Mindestgröße von circa 4,7 mm (18 pt) verwendet werden. Man beachte, dass optimale Lesbarkeit erst bei einer Sehwinkelgröße der Buchstaben von 20‘ bei hohem Kontrast erreicht wird.

Bitte verwenden Sie keine eng gedruckten Texte, Tabellen oder „überfrachtete“ grafische Darstellungen. Beschränken Sie Text, Tabellen, Diagramme und evtl. auch Bilder auf das absolut Wesentlichste. Oft ist weniger mehr, wobei sich die Übersichtlichkeit noch durch verschiedene Farben weiter verbessern lässt.

 

POSTERPRÄSENTATION VOR DEM PLENUM:

Bitte verwenden Sie bei der Kurzpräsentation vor dem Plenum (am 30.01. ab 15:15 Uhr, pro Poster 2 Minuten) max. zwei Folien (im Format ppt / pptx) ohne Animation.

Senden Sie uns diese bitte vorab bis zum 23. Januar 2018 zu. Vielen Dank.

Bild: www.shutterstock.com