Grußwort vom fachlichen Leiter

Liebe Energieinteressierte!

Klimakonferenz in Glasgow, die Umsetzung des European Green Deal in Brüssel und eine neue Bundesregierung in Berlin - die hohe Dynamik in Sachen Energiepolitik bleibt uns erhalten. Grund genug für einen gemeinsamen Moment der Analyse und Diskussion. Diesen wollen wir Ihnen und Euch im Januar 2022 erneut bieten, und zwar so digital wie gewohnt und mit so viel Präsenz wie möglich.

Egal ob beim beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energie oder der zukünftigen Erbringung von Systemdienstleistungen, bei der Frage der sektorübergreifenden Planung von Energiesystemen oder der Suche nach einer Regulierung, die Weitsicht belohnt. Gebraucht werden interdisziplinäre Ideen und Lösungsansätze für eine neue Phase der Energiewende, bei der Technik, Markt und Regulierung noch stärker zusammen gedacht werden.

Auch diesmal wollen wir die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen auf die Energienetze in den Blick nehmen. Insbesondere wollen wir junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit erfahrenen Fach- und Führungskräften aus der Branche zusammenbringen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir mit diesem Ansatz Ihr und Euer Interesse geweckt haben und freue mich auch über Anregungen aller Art.

Bis zum Januar in Berlin!

Viele Grüße

Thomas Dederichs

thomas.dederichs@amprion.net